Skip to main content

Sigma 30mm 1.4 DC HSM Art Objektiv

(4.5 / 5 bei 52 Stimmen)

425,00 € 599,00 €

Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 00:01
Marke
Typ
Brennweite30mm
Maximale Blendenöffnung(F)1,4
Minimale Blende(F)16
Filterdurchmesser62mm
Gewicht435g
FormatAPS-C
Naheinstellgrenze0.3m
KameraanschlussCanon EF-Mount, Nikon F-Mount, SIGMA SA-Mount, Pentax K-Mount, Sony A-Mount
Bildstabilisator
Abmessungen74,2 x 63,3mm

Gesamtbewertung

88.2%

"eine wahre Lichtwaffe!"

Verarbeitung
90%
Bildqualität
90%
Autofokus/Treffsicherheit
80%
Lichtstärke
96%
Preis/Leistung
85%

    Sigma 30mm 1.4

Das Sigma 30mm 1.4 DC HSM ART

Das Sigma 30mm f/1.4 DC HSM ART ist das erste Objektiv aus einer der drei neuen Objektivserien vom Hersteller Sigma. Diese sind unterteilt in Art, Sports und Contemporary. Es ist das Nachfolgermodell des berühmten Sigma 30mm /f1.4 EX HSM und soll neue Maßstäbe in der APS-C Szene setzen, wenn es um den Normalbrennweitenbereich geht. Das Objektiv ist ausschließlich für  APS-C Kameras geeignet und ist in Sachen Preis/Leistung sehr attraktiv. Aufgrund der immensen Lichtstärke, des Gewichts und geringen Preises ein must-have für die Fototasche? Wir werden sehen.

Highlights

  • Sehr Lichtstark – f/1.4!
  • Gleichmäßige, leise HSM Scharfstellung bei der Videoaufzeichnung mit kompatiblen Kameras.
  • Brennweitenbereich entspricht ungefähr der eines menschlichen Auges – umgerechnet 48mm auf Vollformat.
  • Metallbajonett.
  • Naheinstellgrenze: ca. 0,30m

 

Verarbeitung und Handhabung des Sigma 30mm 1.4

sigma 30mm 1.4 art

Das Bajonett ist aus Metall gefertigt und wirkt deshalb sehr robust. Es liegt, ähnlich wie das 30mm f/1.4 EX, gut in der Hand. Das glatte Oberflächenfinish sieht sehr edel aus und ist zudem rutschfest. Sigma hat es mal wieder geschafft, ein Kameraobjektiv aufzuhübschen, ohne dass dabei die Funktionalität leidet. Ein großes Lob von unserer Seite. Der Fokus-Ring läuft geschmeidig und gleichmäßig und der Schalter für den Auto- und Manuellen Fokus hat einen angenehmen Gegendruck. Unserer Meinung nach ist der aktuelle Straßenpreis von rund 426,-€ fast lachhaft, angesichts der hervorragenden Verarbeitungsqualität.

 

 

 

Technische Daten (Quelle: www.sigma-foto.de)

Hersteller Sigma
Modell 30mm f/1.4 DC HSM | Art
Brennweitenbereich [KB] 30mm (an APS-C 48mm)
Größte Blende WW/Tele 1.4
Kleinste Blende 16
Objektivbau 8 Gruppen / 9 Elemente
Autofokus-Bereich nah/fern 0,30m – ∞
Filtergröße 62 mm
Fokusantrieb Ultraschallmotor (HSM)
Bildstabilisator nein
Sensorgröße APS-C
Spritzwasserfest
Abmessungen (Länge/Durchmesser) 63,3 / 74,2 mm
Gewicht Ca. 435 g
Anschlüsse für Canon EF-Mount, Nikon F-Mount, SIGMA SA-Mount, Pentax K-Mount, Sony A-Mount

Autofokus des Sigma 30mm 1.4 Art

Das 30mm f/1.4 Art ist mit einem Ultraschallmotor (HSM = Hyper Sonic Motor) ausgestattet. Dieser verrichtet seine Arbeit zwar schnell und zu 98% treffsicher, wirkt jedoch ein wenig langsamer als beim älterem 30mm f/1.4 EX. Der Fokus kann jederzeit von Manuell (MF) zu Automatisch (AF) umgestellt werden und braucht im AF-Betrieb, vorallem im Bereich der Naheinstellgrenze, ein wenig mehr Zeit zum scharf stellen.

 

Bildqualität & Schärfe

Sigma Objektive im Test

Das Sigma Objektiv 30mm f/1.4 DC HSM ART sorgt bei der Bildqualität für gemischte Gefühle. Die Aufnahmen sind bereits ab Offenblende brauchbar, ausgenommen die Bildränder die relativ weich ausfallen und somit nicht auf oberstem Niveau mitspielen. Wer auf f/2.8 oder f/4 abblendet erhält dafür erheblich schärfere Bilder. Die Abbildungsleistung kann sich somit in so gut wie jedem Blendenbereich von Bildmitte bis zum Rand sehen lassen, was uns jedoch nicht sonderlich überrascht. Einziger Wehrmutstropfen sind die chromatischen Aberrationen, die im Gegensatz zu anderen 30/35mm Objektiven deutlich stärker ausfallen. Was wiederum sehr erfreut sind die geringen Randabschattungen (Vignettierung), die wir in unserem Objektiv Test so gut wie gar nicht feststellen konnten. Im Großen und Ganzen hat sich die Bildqualität im Vergleich zum Sigma 30mm f/1.4 EX verbessert. Die Bilder wirken insgesamt sehr harmonisch und machen Lust auf mehr.

sigma art

Bokeh

Das Bokeh des Sigma 30mm 1.4 der Sigma Art Serie wirkt deutlich weicher als beim Vorgängermodell Sigma 30mm f/1.4 EX und hinterlässt einen sehr harmonischen Eindruck.

 

Fazit des Sigma 30mm 1.4

sigma 30mm 1.4 test

Das Sigma 30mm f/1.4 DC HSM ART ist ein super Nachfolger des älteren 30mm EX. Es ist sehr Lichtstark und kann als Normalbrennweite auf APS-C sehr gut genutzt werden. Die Aufnahmen können sich bereits ab Offenblende sehen lassen und aufgrund der geringen Abmaße und Gewichts, passt es in jeden Fotorucksack. Es macht Spaß damit durch die Stadt zu laufen und zu fotografieren. Die Verarbeitung ist auf einem sehr hohem Niveau. Im Vergleich zum Vorgänger besitzt es das weichere Bokeh und die bessere Bildqualität. Das Art ist definitv das bessere Objektiv und zurecht der Nachfolger des beliebtem Sigma 30mm f/1.4 EX.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


425,00 € 599,00 €

Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2017 00:01